Modellbahn und Gartenbahn

Als Modelleisenbahnverein können wir mit fast allen Spurweiten aufwarten. Dazu gehört auch die "Gartenbahn". Und schon streiten sich die Geister. Da gehen die Meinungen unserer Modellbahnfreunde weit auseinander. Von Spielzeug bis tolles Hobby, belächelt, bestaunt und bewundert, es ist alles dabei. Unsere Erfahrungen mit dieser "Größe" sind prima! Bei Ausstellungen wo wir solch eine Anlage, meist individuell und spannend aufbauten, gab es sehr positive Meinungen der Besucher. Die Anlage "Bockwitz" und die Anlage "Schulzendorf" waren für uns kleine Höhepunkte. Da war richtig was los. Die Kinder hatten glänzende Augen und auch die "Großen" waren begeistert. Es ist diese Wanderung zwischen den Welten; die Herausforderung der eigenen Toleranz zu diesen besonderen Spielzeug!


Im Mittelpunkt fast jeder Anlage steht der Bahnhof. Und dieser sollte natürlich ein stattliches Bahnhofsgebäude haben. Es sollte den Wetterunbilden standhalten und etwas her machen. Nun soll ein derartiges Gebäude, recht orginal nachgebaut werden. Dazu wurden viele Publikationen intensiv durchforstet. Ob das angeeignete Wissen für die Umsetzung reicht, soll das fertige Bahnhofsgebäude zeigen. Als Vorlage wurde das Bahnhofsgebäude von Drei-Anne-Hohe gewählt.  Diesen Bahnhof hatten wir schon für unsere HO-Anlage "Bad Clausthal" als "Bf Marienhütte" auserwählt.


Das Vorbild für den Bahnhof

In den folgenden Beiträgen wollen wir über den Bau des Bahnhofsgebäudes im Maßstab 1:22,5 berichten.

Ihr MEV "Friedrich List" e.V.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren